Förderung jugendlicher Reiter/-innen im PSK Tübingen

Die Förderung jugendlicher Reiter/-innen in Dressur, Springen und Vielseitigkeit erfolgt im PSK Tübingen durch folgende Maßnahmen: 

  1. Bevorzugung bei Lehrgängen, auch durch Kostenermäßigung.
  1. Kreismeisterschaften (KMS) der Altersklassen U14, U18 und U 21 in Dressur und Springen. In der Vielseitigkeit werden die KMS für U21 ausgetragen.
  1. Nominierung, Vorbereitungslehrgang und Teilnahme am Fördergruppen-Vergleichsturnier der U14-Reiter/-innen der Pferdesportkreise des Württembergischen Pferdesportverbandes (WPSV).
  1. Angestrebt wird die Teilnahme an der Mannschaftsmeisterschaft der Pferdesportkreise in Ulm/Neu-Ulm.
  1. Auszeichnung der Reiter/-innen durch das Ärmelabzeichen unseres Pferdesportkreises. Diese Reiter/-innen können zudem mit einer Kostenbeteiligung von 20,00 € die Schabracke des PSK Tübingen erwerben (Wert 45,00 €).

Erläuterungen: 

Zu 2.:  Zum Beispiel steht „U14“ für Reiter/-innen, die im laufenden Jahr 14 Jahre alt oder jünger sind. In 2007 wird es erstmals Kreismeisterschaften in Dressur und Springen für U14 geben. 

Zu 3.:  Basis für die Teilnahme am Fördergruppenturnier sind im wesentlichen die auf PSK-Turnieren gezeigten Leistungen. In Frage kommende Resultate auf anderen Turnieren sollten dem PSK-Vorstand mitgeteilt werden und werden dann auch berücksichtigt. 

Zu 5.:  Das Ärmelabzeichen wird im PSK Tübingen an Jugendliche verliehen. Wie in allen deutschen Kadern üblich, wird es für die Leistungen des Vorjahres verliehen und ist nur im Folgejahr zu tragen.
Es wird verliehen an die Reiter/-innen, die am Fördergruppenturnier teilnehmen, sowie Reiter/-innen, die Ende der Saison an den beiden WPSV-Verbandsturnieren in Dusslingen und Ulm/Neu-Ulm am startberechtigt * wären.
Das Abzeichen kann auf Grund nachzuweisender Erfolge bei gleichwertigen Prüfungen früher beantragt und verliehen werden.
Die Vielseitigkeits-Reiter/-innen U18 erhalten es bei beendeter Teilnahme am Landesjugendwimpel, die U21 bei beendeter Teilnahme einer L-Vielseitigkeit.
Es wird nur ein Ärmelabzeichen getragen. Reiter/-innen, die Kadermitglieder der Verbände sind, tragen deren Ärmelabzeichen. 

* Wer darf bei den Verbandsturnieren des WPSV in Dusslingen und Ulm/Neu-Ulm starten?
   Die Ausschreibungen verlangen folgende Anforderungen:
WPSV-Juniorenturnier in Dusslingen 2007
A-Dressur Jg. 93 und jünger (also 14 und jünger) LK 5, 6
L-Dressur (Trense) Jg. 91 und jünger (also 16 und jünger) LK 4, 5
L-Dressur (Kandare) Jg. 89 und jünger (also 18 und jünger) LK 3, 4, 5
A-Stilspringen Jg. 93 und jünger (also 14 und jünger) LK 5, 6
L-Stilspringen Jg. 91 und jünger (also 16 und jünger) LK 4, 5
L-Springen Jg. 89 und jünger (also 18 und jünger) LK 3, 4
WPSV-Mannschaftsmeisterschaft in Ulm/Neu-Ulm 2007
L-Dressur (Kandare) Jg. 89 und jünger (also 18 und jünger) LK 3, 4, 5
M-Dressur Jg. 86 und jünger (also 21 und jünger) LK 2, 3, 4
L-Stilspringen Jg. 91 und jünger (also 16 und jünger) LK 3, 4, 5
M-Springen Jg. 86 und jünger (also 21 und jünger) LK 2, 3, 4

Träger/-innen von Ärmelabzeichen im Jahr 2009 sind:

Landeskader Baden-Württemberg    
Regionalkader Baden-Württemberg    
PSK Tübingen    
auf Grund der Verbandsturnier-Startberechtigung    
     
     
     
     
PSK Tübingen    
auf Grund der Fördergruppenturnierteilnahme    
     
     
     

Träger/-innen von Ärmelabzeichen im Jahr 2008 

Träger/-innen von Ärmelabzeichen im Jahr 2007